LAUE Jürgensen und Co. GmbH

A-Linie

Größer und schlanker durch die weiche Form der A-Linie

Für Brautkleider wird oft die die so genannte A-Linie gewählt. Das Kleid wirkt bei diesem Schnittmuster nach unten hin wie ein "A". Die A-Linie-Silhouette zeichnet sich durch schmale Schultern, eine leicht betonte Taille und durch einen weit ausgestellten Rock aus. Die vertikalen Linien lassen kleinere Frauen etwas größer und schlanker erscheinen.

Der französische Modedesigner Christian Dior hat diesen Schnitt 1955 entworfen.