LAUE Jürgensen und Co. GmbH

Empire-Stil

Die Empire Mode begann Anfang des 19. Jahrhudnerts mit der Krönung Napoleons. Da diese Kleider oft aus dünner Baumwolle gefertigt sind, kann dazu ein (Bolero-) Jäckchen kombiniert werden.

Ein Empire-Kleid betont die Figur der Braut mit seiner hoch unter dem Busen sitzenden Taille und dem weich fließenden Stoff und formt eine schöne Silhouette. Typisch ist die geraffte, hohe Taille. Die Kleider sind meist ärmellos.

Im Empire waren kleine Puffärmel in Mode. Heute werden Empire-Kleider in allen Längen und Farben aus feinen Stoffen genäht, damit sie locker fallen.