Die Brautentführung wird auch als Brautstehlen bezeichnet. Dieser Brauch besagt, dass Freunde des Brautpaares den Bräutigam ablenken, um seine Braut in ein Lokal in der Nähe zu entführen. Die Aufgabe des jungen Ehemannes besteht darin seine Angetraute zu suchen und als Auslöse die Rechnung zu bezahlen.

zurück zum Glossar